Leitbild Hof Horen

Der landwirtschaftliche Betrieb Hof Horen, pflegt eine respektvolle Haltung gegenüber der Natur und deren Lebewesen.

Im Mittelpunkt steht ganz das Wohl der Tiere und die Pflege der Landschaft.

Wir tragen Sorge zur Umwelt und arbeiten so nachhaltig wie es geht.

 

Jedes unserer Tiere ist ein Individuum mit seinem ganz persönlichen Bedürfnis, welches Achtsamkeit und artgerechte Pflege verdient und erhält.

 

Besonders verletzte und kranke Tiere benötigen die ganze Aufmerksamkeit. So gehört es zu unserer täglichen Arbeit, jedes Tier in seiner Gesamtheit zu betrachten, um die Gesundheit aller Tiere sicherzustellen.

 

Ein gepflegter und freundlicher Umgang im Team sowie auch mit Kunden ist uns sehr wichtig.

Der Kunde hat die Möglichkeit, jederzeit auf unseren Betrieb zu kommen, um sich ein Bild von uns zu machen. Gäste sind immer willkommen und dürfen auf unserem schönen Hof auch einfach mal Energie tanken.

 

Die ethischen Hintergründe zur Tierzucht und Haltung ist uns ein wichtiges Thema. Wir garantieren eine stresslose Aufzucht und ein angenehmes Stallklima. Besucher und Kunden haben die Möglichkeit, sich auf Anfrage ein Tier zur Schlachtung auszusuchen. Auch eine Patenschaft der Tiere ist möglich.

 

Der Hof Horen soll ein Begegnungsort sein, voller interessanten und lehrreichen Themen. Wir wollen anderen Menschen die Natur und die Landwirtschaft näher bringen und setzten auf eine artenvielfältige Struktur.

 

 

 

 

 

Alles was wir Menschen der Natur wegnehmen, müssen wir ihr irgendwie zurückgeben, sonst gibt es ein Ungleichgewicht.

Jeder Anfang ist schwer, doch mit ein wenig Kreativität und Durchsetzungsvermögen ist das möglich.
 
Gerade in der Landwirtschaft haben wir eine grosse Verantwortung der Natur gegenüber.
 
Wenn man weiter gehen möchte, als nur der Wirtschaft und ihrer Nachfrage gerecht zu werden, muss man sich etwas einfallen lassen, um trotzdem überleben zu können.
 
Mit dem Weg, bedrohte Nutztierrassen und Pflanzen zu halten und pflegen, haben wir zwei Dinge erreicht. Wir geben der Natur etwas zurück und wir setzen ein Zeichen.
Ein Zeichen, dass nicht alles nur schnell produziert werden muss um gut genug zu sein.
Alles braucht seine Zeit und wenn man sich diese nimmt, gewinnt alles an seinem Wert.
 
Wir geben den Tieren genug Zeit und Raum, um sich in ihrem Lebensraum entwickeln und heranwachsen zu können.